Suche
  • endig3

Wer baggert da so spät noch am Baggerloch?

Seit 35 Jahren steht die Medinger „Heinz Lange Bauunternehmen GmbH“ für Erschließungen und Tiefbauarbeiten jeder Größe. Um hierfür das entsprechende Fachpersonal vorhalten zu können, setzt Geschäftsführerin Janet Lange auf firmeneigenen Nachwuchs. „Bei uns lernen die zukünftigen Facharbeiter, welche normalerweise alle nach bestandener Ausbildung übernommen werden, alles zum Thema Tiefbau in all seinen Facetten“, informiert Lange. In diesem Jahr fand erstmals „nach“ Corona wieder die Messe KarriereStart in Dresden statt. „Drei Tage lang wurde unser Stand von Ausbildungsplatzsuchenden belagert, die uns einiges an Informationen über eine mögliche Ausbildung in unserem Haus abverlangten“, so Lange weiter. „Auch die große Teilnehmerzahl an unseren Infotouren bei ‚SCHAU REIN! – Woche der offenen Unternehmen Sachsen‘ im Anschluss zeigt uns, dass an unseren Berufen durchaus Interesse besteht.“ Für einige war der Höhepunkt zum Abschluss der Tour das Sitzen in einem der großen Bagger des Bauunternehmens. Früher gab es das Anbaggern auf den Dorffesten der Region am Infostand von Heinz Lange. Da noch nicht absehbar ist, wann und ob diese wieder in vollem Umfang stattfinden werden, lud Lange am Wochenende erneut zum Baggern auf dem weitläufigen Firmengelände in Laußnitz ein. „Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin durfte bei uns unter Anleitung bis zu einer Stunde lang auf einem großen Bagger sitzen und losbaggern“, informiert Mit-Geschäftsführer Andreas Reck. „Das beste Alter, um sich mal in einem Bagger auszuprobieren und diese Erfahrung in die Berufswahl einfließen zu lassen, ist in der 7./8. Klasse. Aber auch jüngere Kinder ab dem Schulalter sind bei unseren Baggertagen gern gesehen. Denn wer schon in jungen Jahren für das Baggern brennt, den bekommen wir später viel einfacher in eine Ausbildung bei uns.“ Der 16-jährige Finn Hagelgans kam nicht von ungefähr zum Baggertag: „Schon als kleines Kind konnte ich stundenlang auf einer Baustelle stehen und mir alles ansehen. Bis heute bin ich nicht mehr davon losgekommen“, sagt Hagelgans, welcher bereits seinen Ausbildungsvertrag für Sommer bei Lange in der Tasche hat. Der 19-jährige Simon Gloede hat bereits eine Ausbildung zum Gärtner Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau absolviert. „Mit meinem erlernten Beruf bin ich noch nicht ganz zufrieden“, so Gloede, „ich will mehr Richtung Baugeräteführer gehen und bin ganz fixiert auf das Thema ‚Bagger‘. Erst letzte Woche habe ich mit einem Freund die Baugerätemesse in Darmstadt besucht und durfte dort einige neue Bagger testen. Der 15-jährige Tommy Renes saß auch schon öfter auf einem Bagger: „Das Baggern fasziniert mich einfach, ich kann mir sehr gut vorstellen, das mal hauptberuflich zu machen.“ Heinz-Lange-Personalleiterin Anna-Katharina Friedrichs ist mit der Nachfrage zufrieden. „Immerhin hatten wir diesmal auch ein paar Mädchen beim Baggertag. Eine 13-Jährige und eine 9-Jährige waren dabei, die vielleicht in ein paar Jahren eine Ausbildung bei uns absolvieren werden. Mit dem Baggertag und der entsprechenden Betreuung haben wir bei beiden hoffentlich bis dahin eine gute Erinnerung an uns hinterlassen“, so Friedrichs. Das Medinger Bauunternehmen bildet Tiefbaufacharbeiter, Baugeräteführer, Straßenbauer, Bau- und Landmaschinenmechatroniker, Maurer, aber auch Stahlbetonbauer und den eher weniger bekannten Spezialtiefbauer aus. Außerdem steht Heinz Lange auch als Partner in der dualen Ausbildung bereit. „Wir freuen uns immer wieder auf zahlreiche Interessenten, die genug vom drinnen rumsitzen haben und sich lieber an der frischen Luft bewegen wollen. Viele Jungs, aber auch vieles Mädels, baggern sonst mit ihrer Spielekonsole und wundern sich, dass es live fast genauso funktioniert. Mike Krüger hat mit seinem 1984 veröffentlichten Song ‚Wer baggert da so spät noch am Baggerloch‘ einen Ohrwurm für alle Bagger-Fans geschaffen und wir wissen beide, dass es mittlerweile nicht nur Bodo ist, sondern gerne auch die Katja, die man nicht mehr so leicht von ‚ihrem‘ Bagger runterbekommt“, so Lange und Reck mit einem Schmunzeln abschließend.


© Peter Dyroff (meeco Communication Services)

85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GIRLS-DAY 2022